Zwischen Hannover und Magdeburg, Wolfsburg und Goslar fräsen wir Ihre Fußbodenheizung


Fußbodenheizung Fräsen

 

 

In vielen Gebäuden die mit Heizkörpern ausgestattet sind ist es relativ unkompliziert möglich eine Fußbodenheizung zu installieren. Typischerweise ist dort ein Estrich mit min. 40mm Stärke vorhanden. In diesen werden nahezu Staubfrei "Nuten" gefräst.  Im Anschluss werden die Rohre in diese Nuten gelegt und der neue Bodenbelag wird aufgetragen. Auch können wir Ihnen

auf Wunsch eine Komplettleistung inkl. Heizungsanlage und Badsanierung bieten.

!!! Achtung, kein Fräsen von Gussasphalt-Estrich !!!

Hier einige Information für unser Kunden:

 

Phase 1:

  • Richtpreis für eine gefräste Fußbodenheizung sind 45€ - 50€ netto pro m². (Nur Option 1)
  • Kontaktaufnahme per Telefon oder Email
  • Austausch und Abfrage der ersten relevanten Informationen
  • Geprüft werden der Ist-Zustand, der Bedarf und Wunsch des Kunden
  • Technische Machbarkeit und Umsetzung
  • Abfrage ob Eigenleistungen gewünscht sind
  • Erstellung eines Angebot nach den vorliegenden Informationen. (Kostenlos per Mail)
  • Optionaler Vor-Ort Termin. Dieser ist NICHT kostenfrei. Die Kosten belaufen sich pauschal auf 99 € netto + 19% MwSt. Dies ist leider nötig um uns vor unseriösen Anfragen und reinen Preisvergleichern zu schützen. Auch eine Beratung hat einen Wert. Alternativ dürfen Sie auch gerne zu uns kommen. Ein pauschales Angebot per Mail, nach Ihren Informationen, ist weiterhin KOSTENLOS.
  • Bei Auftragserteilung werden die Kosten einer Vor-Ort Beratung verrechnet. Fair und Transparent.

Phase 2:

  • Option 1 Fräsen der Nuten nach Bedarf inkl. Rohr
  • Option 1 Anschluss an den Heizkreisverteiler inkl. Verteiler + Verteilerschrank + Kugelhähne
  • Option 2 (Aufpreis) das Verspachteln der gefrästen Kanäle (mit Sopro No. 1)
  • Option 3 (Aufpreis) der Hydraulische Anschluss des/der Heizkreisverteiler (als Meisterbetrieb dürfen wir das)
  • Option 4 (Aufpreis) die Entsorgung des Frässtaubes
  • Option 5 (Aufpreis) die Demontage und Rückbau von vorhandenen Heizkörpern oder ähnlich.
  • Druckprobe (Luft) mit Protokoll
  • Einweisung und Übergabe an den Kunden

Phase 3:

  • Option 6 (Aufpreis) enthält folgendes:
  • Montage und Lieferung der Regeltechnik
  • Füllen und Spülen mit VDI Heizungswasser (nach dem Verspachteln)
  • Hydraulischer Abgleich (nur wenn der Anschluss von uns durchgeführt wird)
  • Einweisung und Übergabe an den Kunden
  • wir als Meisterbetrieb können wir Ihnen auch Heizgeräte und die Sanitärinstallation anbieten

Möchten Sie ein seriöses und transparentes Angebot ?

Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular !!!

 


Peine, Braunschweig, Hannover, Wolfsburg, Wolfenbüttel, Goslar, Königslutter, Helmstedt, Lehrte, Uetze, Salzgitter,

Hildesheim, Burgdorf, Gifhorn, Goslar